03943 - 23 888 13 info@mundwerk-logopaedie.com

Therapien für Erwachsene

Therapien für Erwachsene

Für jeden die richtige Therapie – Wir helfen Ihnen gerne weiter

Aphasie

Es treten Störungen in der Sprache aufgrund einer Schädigung des Gehirns auf. Bei Aphasikern können die Bereiche Verstehen, Sprechen, Lesen und/ oder Schreiben betroffen sein. Die Intensität der Störung kann stark variieren. Außerdem kann es zu Störungen in mehreren der oben genannten Bereiche kommen. Für eine optimale Behandlung ist eine Sprachtherapie schon in der akuten Erkrankungsphase erforderlich.

Dysarthophonie/ Dysarthrie

Hierbei kommt es zu Problemen bei der Ausführung von Sprechbewegungen, bedingt durch eine Störung des zentralen oder des peripheren Nervensystems wie beispielsweise Morbus Parkinson respektive periphere Gesichtslähmung. Häufig werden dadurch auch die Atemnutzung und Stimmgebung verschlechtert. Die Konsequenz ist, dass Betroffene eine undeutliche Aussprache entwickeln und Silben, Laute und Wortteile verschluckt werden.

Sprechapraxie

Dieses Strörungsbild tritt ebenfalls durch Schädigungen im Gehirn auf. hrt zu Störungen der Planung von Sprechbewegungen. Häufig sind die Bildung gewisser Laute, Silben und Wortanfänge betroffen. Die Koordination von Artikulation und Stimmgebung wird beeinträchtigt. Menschen mit Sprechapraxie klingen unter Umständen monoton oder ihr Betonungsmuster ist nicht korrekt.

Dysphagie

Bedingt werden Schluckstörungen, fachmännisch Dysphagie genannt, häufig durch neurologische Ausfälle im Gehirn verursacht, z.B. durch einen Schlaganfall. Auch Tumore im Kopf- und im Halsbereich können hierbei auslösend sein. Teilweise geht die Dysphagie mit einer Gesichtslähmung einher. Betroffene verschlucken sich stark an Flüssigkeiten und/oder an Nahrung. Häufig fließen auch nach dem Schlucken noch Flüssigkeits- oder Nahrungsreste vom Rachen in Richtung Luftröhre. Gelangt etwas davon in die Luftröhre, können Lungenentzündungen verursacht werden. Die Behandlung ist daher notwendig.

Facialislähmung

Die Facialislähmung, bekannt unter dem Begriff Gesichtslähmung, wird unterschieden in eine sogenannte periphere und zentrale Facialislähmung. Bei der peripheren Facialislähmung ist es dem Betroffenen nicht möglich, die Stirn zu runzeln oder das Augenlied auf der gelähmten Seite zu schließen. In der zentralen Facialislähmung sind diese Bewegungen allerdings möglich. Ein hängender Mundwinkel erscheint allerdings in beiden Formen. Gefühls- und Geschmacksstörungen können ebenfalls auftauchen.

Dysphonie

Stimmstörungen, genannt Dysphonien, können organisch oder funktionell bedingt auftauchen. Betroffene klagen z.B. über eine länger andauernde Heiserkeit, eine weniger belastbare Stimme, ein Kratzen oder über Schmerzen beim Sprechen. Auch ein Druck- oder Fremdkörpergefühl kann damit einher gehen.
Die organische Dysphonie wird durch pathologisch-anatomische Veränderungen, wie z.B. Tumore, Knoten etc. verursacht. Funktionelle Dysphonien besitzen keine organische Ursache, wobei hier die Stimmlippenbewegungen gestört ablaufen.

K-Taping

Das Kinesio-Tape, oder auch K-Tape genannt, wird schon seit geraumer Zeit erfolgreich für die Behandlung von Schmerzen, Verletzungen, sowie zur Muskelkräftigung und –entspannung bei Leistungssportlern und in Physiotherapien eingesetzt. Durch unterschiedliche Anlage- und Fixiertechniken werden die betroffenen Muskeln angeregt oder entspannt, Schmerzen können gelindert und der Lymphfluss angeregt werden. Nach neuesten Erkenntnissen kann das Tape auch in der Logopädie in folgenden Anwendungsgebieten zur Unterstützung des Therapieerfolgs eingesetzt werden:

  • Kindliche Trink- und Fütterstörungen
  • Unterstützung der Atmung und Körperhaltung ( Parkinson, ALS und Multiple Sklerose)
  • Schluckstörunen
  • Fehlender Mundschluss und myofunktionelle Störungen
  • Kräftigung der Mundmuskulatur
  • Regulation des Körpertonus
  • Trigeminus Neuralgie
  • Fazialis Paresen
  • Hypersalivation
  • Schmerzlinderung Narbengewebe

MUNDWERK Quedlinburg

Harzweg 15
06484 Quedlinburg

MUNDWERK Wernigerode

Rudolf-Breitscheid-Str. 19
38855 Wernigerode

So erreichen Sie uns

Mobil: 0172 938 78 69
Festnetz : 09343 23 888 13
Mail: info@mundwerk-logopaedie.com